GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN

contentPane

Die Finalisten des Internationalen Literaturpreises Merano Europa


Nach dem Abschluss der Juryarbeiten für den Internationalen Literaturpreis MeranoEuropa 2015, der vom Passirio Club Meran in Zusammenarbeit mit Alpha Beta Verlag und dem Südtiroler Künstlerbund organisiert und durchgeführt wird, stehen nun die Namen der Finalist/innen fest. Die jeweiligen Sieger/innen werden am 10.10.15 anlässlich der Prämierung um 18.00 Uhr im Stadttheater Meran bekannt gegeben.

Sektion A: Italienische Erzählprosa
Rosaria PEPE – Lane Cove (Australien)
Francesca QUARTA – Bozen
Fiorella BORIN – Venedig

Sektion B: Deutsche Erzählprosa
Lissy PERNTHALER – Kaltern
Eva Maria THÜNE – Florenz
Ingeborg RENNEBAUM – Düsseldorf (Deutschland)
 

Sektion C: Übersetzung vom Deutschen ins Italienische
Werner MENAPACE – Kaltern
Antonio STRAUDE – Heidelberg (Deutschland)
Eva Maria THÜNE – Florenz

Sektion D: Übersetzung vom Italienischen ins Deutsche
Eva Maria THÜNE – Florenz
Werner REISINGER – Anif (Österreich)
Werner MENAPACE - Kaltern
 

Die weiblichen Teilnehmerinnen sind die eigentlichen Siegerinnen dieser 11. Ausgabe des Literaturpreises, der in diesem Jahr voll und ganz auf zweisprachiger Ebene ausgetragen worden ist. In den beiden Erzälprosa-Sektionen sind nämlich nur Finalistinnen zu finden, darunter eine Teilnehmerin aus Australien, was für die internationale Verbreitung des Preises spricht. Nur in den beiden Sektionen „Übersetzung“ sind männliche Teilnehmer zu finden. Für die Sektion der italienischen Erzählprosa sind 109 Texte eingegangen, von denen dann 13 für die Hauptjury ausgelobt wurden, die dann aus einem Dreiervorschlag die Siegerin wählen wird. Was die neu eingeführten Sektionen betrifft, sind wir sehr zufrieden, dass schon bei der ersten etliche Texte vor allem aus Österreich und Deutschland eingegangen sind.

 

Archiv