GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J k L M N O P Q R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
AUTOR

Marica Bodrožić

geboren 1973 im Hinterland von Split (Zadvarje), Dalmatien, lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. Sie studierte Kulturanthropologie, Psychoanalyse und Slawistik und debütierte 2002 mit dem Erzählband Tito ist tot (Suhrkamp Verlag), um in der Folge regelmäßig sowohl mit Gedichten als auch mit Prosa in Erscheinung zu treten. In der autobiografischen Prosa Sterne erben, Sterne färben (2007) schreibt sie über ihr poetologisches und poetisches Verhältnis zur deutschen Sprache, ihrer zweiten Muttersprache, die auch ihre Literatursprache ist.
Bodrožić, die für ihr Werk mit zahlreichen bedeutenden Preisen ausgezeichnet wurde, lehrt regelmäßig an Universitäten und Schulen, verfasst Essays, Features und Kritiken und ist auch als Übersetzerin aus dem Englischen und Kroatischen tätig. Zuletzt erschienen von ihr der Roman Das Wasser unserer Träume (Luchterhand 2016) und der Essayband Poetische Vernunft im Zeitalter gusseiserner Begriffe (Matthes & Seitz 2019)
Marica Bodrožić
Libri
Gleichgültigkeit 1