GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Renate Mumelter

Sturzflüge. Voli in picchiata

arm, unabhängig, innovativ, frech, italiano, ladino, etc. 1982–2004

„Ich bin mir nie mehr im Leben so sicher gewesen, dass ich auf der richtigen Seite bin, wie damals mit dem Sturzflüge-Heft in der Hand im Regionalzug."
Helmuth Schönauer, Innsbruck



Vor ziemlich genau 40 Jahren begannen einige rührig-unruhige Geister, die den kulturellen Stillstand im Lande nicht mehr länger aushalten wollten, über eine Kulturzeitschrift nachzudenken. Einige Monate später, im März 1982 erschien dann die erste, bzw. die Nullnummer der Sturzflüge. Die Zeitschrift brachte es im Laufe von 22 Jahren (1982 bis 2004) trotz widrigster Umstände und Dank der Ausdauer ihrer Gestalterinnen auf immerhin 53 Nummern.
Warum sich ein Blick zurück auf diese 22 Jahre und in die 53 Nummern der Sturzflüge zweifellos lohnt, hat unter anderem damit zu tun, dass sich in ihr der endgültige Aufbruch zu neuen, nicht mehr so engen kulturellen Ufern nachlesen lässt. Zwar hat die Landesbibliothek Friedrich Teßmann inzwischen die Sturzflüge digitalisiert, doch ganz so einfach zugänglich sind sie für Normalverbraucherinnen doch nicht.
Aus diesem Grund hat der Edizioni alphabeta Verlag Renate Mumelter mit der Aufgabe betraut, die Geschichte der Zeitschrift Revue zu passieren und einerseits das Entstehen, die verschiedenen Entwicklungsstufen und den Niedergang zu dokumentieren, andererseits den interessierten Leserinnen einen Einblick in die Vielfältigkeit der behandelten Themen zu vermitteln.

Mit Beiträgen von
Vittorio Albani, Paolo Crazy Carnevale, Kurt Lanthaler, Hans Karl Peterlini, Helmuth Schönauer, Irma Waldner




 

Die Drucklegung dieser Publikation wurde gefördert von
  • Deutsch/Italiano
  • 2021
  • pp 272, illustr.
  • EUR 20,00
Vi consigliamo anche
Alta Fedeltà Donne della Merlet | Eine Meraner Industriegeschichte DER AUGEN BLICK L’alfabeto di Bolzano Max & Moritz e altre storie birichine Occupato “ex Monopolio” in via Dante-Str. 6 Besetzt