GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J k L M N O P R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Elisabetta Bolla, Johann Drumbl

Sprachen, Kulturen, Grenzen

Teilhabe an der Sprachgemeinschaft: ein Schlüssel zur Zweitsprache

Vor dem Hintergrund aktueller Forschungen der Kognitionswissenschaft stellen die Autoren ein Modell des Lehrens und des Lernens vor, das auf der Idee der Teilhabe an der jeweils anderen Sprachgemeinschaft gründet.


 

Die Europäische Sprachenpolitik mit dem Schwerpunkt gelebter Mehrsprachigkeit darf nicht Utopie bleiben.
Das größte Hindernis auf dem Weg dazu stellt nicht die „fremde“ Sprache dar, die alle lernen, um im internationalen Umfeld handeln zu können, sondern die „zweite“ Sprache, die Sprache des Nachbarn, die Sprache, die man lernt, um mit den Menschen der näheren Umgebung zu sprechen.

Vor dem Hintergrund aktueller Forschungen der Kognitionswissenschaft und ihrer langjährigen Erfahrung als Lehrer des Deutschen als Fremdsprache in Italien und als Zweitsprache in Südtirol stellen die Autoren ein Modell des Lehrens und des Lernens der deutschen Sprache vor, das auf der Idee der Teilhabe an der jeweils anderen Sprachgemeinschaft gründet.

Im Mittelpunkt der Studie stehen erfolgreiche Sprachlerner, die den Zugang zu Sprachen über Texte des Alltags gefunden haben.
Die Autoren beschreiben detailliert die Problematik des Zweitspracherwerbs in Südtirol und bieten praktikable Lösungen für den Deutschunterricht an.

  • deutsch
  • 2009
  • pp 229
  • EUR 14,00