GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J k L M N O P R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Amadeus Erhard, Lorenzo Toresini (Hrsg.)

Die Herausforderung der Ethnopsychiatrie im Grenzgebiet | La sfida dell’etnopsichiatria in terra di confine

Beiträge der internationalen Tagung La sfida dell’Altro in Terra di Confine / Die Herausforderung des Anderen im Grenzgebiet. Meran, 2003


Die interkulturelle Psychiatrie zeigt und gerade in unserer Zeit die Bedeutsamkeit und Wahrheit ihrer Perspektive im Sinne eines kulturübergreifenden Interesses (aus dem lateinischen im wahren Wortsinn: „Dazwischen Sein“), da sie ja nicht so sehr auf positivistisch eroberten Fakten fußt, sondern auf einer mehr als je pragmatischen Suche: Der Suche nach Zeichen und deren Bedeutung, Person für Person, Gruppe für Gruppe, Kultur für Kultur – und immer im Horizont der Suche nach der Lebensbedeutsamkeit (Husserl) dieser Fragen in praxi, im Interesse der allseitigen gesellschaftlichen Verständigung – immer auf gleicher Augenhöhe, wohlgemerkt! – im Kräftefeld des sozialen Raumes. Nur in dieser Perspektive wird die von Norbert Elias apostrophierte „Gesellschaft der Individuen“ – auch und gerade heute in lokaler, regionaler wie letztlich weltumgreifender Hinsicht – in gedeihlicher, i.e. friedlicher Weise allmählich zu entwickeln sein.

Inhalt
Johann Pfefferer Wolf, Die Herausforderung des Anderen
Lorenzo Toresini, Susanna Vetturelli, Die Herausforderung der Ethnopsychiatrie
Roberto Beneduce, Einwanderer und Flüchtlinge im Sog der Geschichte
Horacio Riquelme, Kommunikative Dissonanzen in der klinischen Interaktion
Pompeo Martelli, Die Vielheit der Flüchtlingsschicksale zwischen Raum und Zeit: Verwicklungen für die Theorie
Erich Wulff, Kulturelle Identität als Form der Lebensbewältigung

  • Deutsch/Italiano
  • 2009
  • pp 213
  • EUR 16,00