GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Johann Drumbl

Das Sprachen-Portal

Inferenz und Spracherwerb in mehrsprachiger Lernumgebung

Eine Erforschung der Barrieren, die dem effizienten Spracherwerb im institutionellen Rahmen von Schule und Universität entgegenstehen.


Europa ist durch die Vielfalt der Sprachen geprägt, die auf Wunsch sowohl der Bürger als auch der Institutionen erhalten und gefördert werden soll. Für viele Menschen ist Mehrsprachigkeit bereits heute eine tägliche Erfahrung, eine Realität, die sich in den künftigen Jahrzehnten weiterverbreiten und konsolidieren wird.Hindernisse auf diesem Weg werden in Form schlechten Lernerfolgs im Fremdsprachunterricht an den Schulen augenfällig.

In diesem Buch werden Lernsituationen auf dem Gebiet Deutsch für Lernende italienischer Muttersprache analysiert, um die Barrieren zu erforschen, die dem effizienten Spracherwerb im institutionellen Rahmen von Schule und Universität entgegenstehen.

Das globale Ergebnis dieser Untersuchung ist die Erkenntnis, dass beim Lernen der Fremdsprache die muttersprachlich geprägte Erfahrung der Welt eine entscheidende Rolle spielt. Als Schlüssel für einen erfolgreichen Zugang zur neuen Sprache erweist sich dabei ein „normaler“ Umgang mit Sprache vor dem Hintergrund des Weltwissens und der kognitiven Tätigkeit in ihren unterschiedlichen Formen und Funktionen.
Die in der Schule viel zu oft fehlende „Normalität“ der spontanen Einbettung des Sprechens in die Situationen authentischer Sprechakte kann mit Hilfe bewusst gemachter „Inferenzen“ kompensiert werden, das heißt, mit Lernstrategien, die Kognition, Emotion, Sprache und Wissen funktional miteinander verknüpfen.

  • deutsch
  • 2002
  • pp 128
  • EUR 13,00
Vi consigliamo anche
Sprachen, Kulturen, Grenzen