GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J k L M N O P R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Doris Kofler, Hans Karl Peterlini, Gerda Videsott (Hrsg.)

Brückenbau(e)r

Festschrift für / Miscellanea per / Publicazion en onour de / Article collection in honour of Siegfried Baur

Selten widerspiegelt eine Biographie so dicht Aufbrüche, Widerstände, Entwicklungen der Südtiroler Bildungs- und Schulgeschichte wie das Curriculum Vitae von Siegfried Baur: Lehrer in Klein- und Bergschulen, jüngster Schuldirektor Italiens trotz des Misstrauens der offiziellen Schulpolitik gegen den „roten“ Pädagogen, Gewerkschafter und Intellektuellen, Schulinspektor, Vordenker und schließlich gesuchter Dialogpartner für Spracherwerb, Zwei- und Mehrsprachigkeit, kulturelle Abstandshaltungen und interkulturellen Austausch.


Mit zahlreichen Publikationen und wegweisenden Forschungen leistete und leistet Siegfried Baur einen zentralen Beitrag für pädagogische und intellektuelle Reflexion, kulturpolitische Auseinandersetzung, interkulturelle Begegnung und zivilgesellschaftliche Öffnung in der lange geschlossenen und komplexen Südtiroler Societas.

Zu seinem 70. Geburtstag widmen ihm Doris Kofler, Hans Karl Peterlini und Gerda Videsott diese Festschrift, unterstützt von namhaften Autorinnen und Autoren aus Baurs vielfältigen Wirkungskreisen zwischen Schule, Sprachen & Sprachenpolitik, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität, Universität & Zivilgesellschaft.

 

INHALT

ZUR EINFÜHRUNG
Franz Comploi: Die Rede vom Berg
Liliana Dozza: Nelle segrete stanze della lingua degli altri
Peter Höllrigl: Der ewige Schüler.  oder: Dem Lernen auf der Spur
Nicoletta Minnei: Formatore e ricercatore
Roland Verra: Eine gesellschaftliche und kulturelle Dimension

VITA
Doris Kofler: L’Agorà pedagogica e la sua anima
Hans Karl Peterlini: Die Wege des Lernens sind unergründlich
Gerda Videsott: Zur Geschichte der Familie Baur
Martina Felder: Aus unserem Leben
Isabella Baur: Der Geschichtenerzähler
Henry Martin: Until the Fat Lady Sings
Rita Caterina Maria Gelmi: Incontri
Irma von Guggenberg: Brief an einen Freund, Weggefährten und Mentor
Dario Ianes: Der Mann mit Eigenschaften
Vanessa Macchia: Für Siegfried
Nando Belardi: Siegfrieds Talar

INTERKULTURA
Cristina Allemann-Ghionda: Interkulturelle Bildung, Diversität, Mehrsprachigkeit in der universitären Bildungsarbeit – Fast im Sinne einer Bilanz
Nicola Lupoli: Dispersione scolastica e nuova complessità sociale
Mario Falanga: Integrazione scolastica degli alunni stranieri. Legislazione di riferimento
Annemarie Profanter: Vernunft allein schafft keine Interkulturalität: Auf den Spuren eines Bildungsvisionärs
Evi Agostini: Von A-nfang bis Z-ukunft. Rückschau und Vorschau auf den Dienst der Interkulturellen Mediation in Südtirol
Irene Cennamo: Die Krise der Begegnungspädagogik und ihre Renaissance
Angelika Carfora: Mehr Kontakte, mehr Zukunft. Beitrag für ein barrierefreies Südtirol
Alessandra Farneti, Demis Basso, Salvatore Giacomuzzi, Martina Smorti, Livia Taverna, Reinhard Tschiesner: La diversità come risorsa: brevi considerazioni
Paolo Somigli: L’educazione musicale come educazione alla diversità e al rispetto. Considerazioni su un equivoco: musica come “linguaggio universale”

ZWISCHEN DEN SPRACHEN
Dietmar Larcher: Theorie und Praxis des Entweder-UND-Oder: Siegfried Baurs Spuren im Schnee des universitären Diskurses
Rita Franceschini: Sprachtalent
Werner Wiater: Erziehung – ein Leitbegriff der europäischen Pädagogik
Martina Irsara: Awareness across languages: From English as and like to Ladin
Rut Bernardi, Paul Videsott: Haiku auf Ladinisch. Eine japanische Gedichtform im Schatten des Langkofels

SCHULWELTEN
Franco Frabboni: Un pedagogista di razza
Michael Schratz: (Wie) Ist die Kluft zwischen Lehren und Lernen überbrückbar?
Christiane Hofmann: Die Verantwortung für guten Unterricht liegt bei der Lehrperson – wo sonst?
Beate Weyland: Innovazione della didattica e degli spazi tra le culture. In dialogo con Siegfried Baur
Peter Paul Niederegger: Spurensuche eines Weggefährten – eine berufsbiographische Erzählung
Gerwald Wallnöfer: Die Schafe von Vernuer

IMPEGNO CIVILE
Hans Heiss: „eine gewisse Fremdheit“. Bürgerlicher Habitus und Kosmopolitismus in der Biographie von Alexander Langer
Stephanie Risse: Von fremden Häusern, Wurzel-Tirolern und Lady Diana – Metaphern in politischen Diskursen
Astrid Kofler, Hans Karl Peterlini: Am Rande. Siegfried Baurs Wegkreuzungen mit Norbert C. Kaser und Ivo Barnabò Micheli – eine Collage aus Briefen und Interviews
Rolf Steininger: Die Nahostpolitik der Bundesrepublik Deutschland
Elmar Locher: Ein offener Brief als Denken einer Vergangenheit, die nicht Zukunft werden konnte. Ein Festschriftcapriccio

 

  • Deutsch/Italiano/English
  • 2013
  • pp 500
  • EUR 30,00
rassegna stampa
23/11/2013 - Neue Südtiroler Tageszeitung
Der Baur als Brückenbauer
30/11/2013 - salto.bz
La festa per il ponte
12/12/2013 - FF Das Südtiroler Wochenmagazin
Der Revoluzzer im Kopf
20/12/2013 - Corriere dell'Alto Adige
Uomini, gettate ponti
Vi consigliamo anche
Die Sprache der Anderen Die Tücken der Nähe Fit für Europa Zwischen Herkunft und Zukunft                                         Alexander Langer Le insidie della vicinanza Interkulturelles Handeln | Agire tra le culture Lingue tra culture