GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J k L M N O P Q R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
DAS BUCH

Gottlieb Pomella, Gianni Bodini

An Land gespült

Poesie

mit Fotos von Gianni Bodini
und einer Einführung von Ferruccio Delle Cave
 
Stumm warst du
für alle im Dorf

du sprachst
die Sprache
des Wassers

über den Bach
gebeugt
rangst du
nach Worten

schwiegst die Not
dir aus dem Leib

Was beim Lesen der Gedichte Gottlieb Pomellas sofort auffällt, ist nicht nur eine allgemeine Verständlichkeit seiner Verse, die sich als sprachliche Verdichtungszentren nicht einer gekünstelten Sprache und Form bedienen müssen, um bewusst auf den Leser einzuwirken. In wenigen Worten bringt der Autor dabei eine lyrische Intensität an den Tag, die den Leser vor allem dort einnimmt, wo es ihr gelingt, seine Arbeit an Sprache bildhaft und deutlich werden zu lassen. […] Die Sprache von Gedichten unterliegt im Zeitalter begrenzter Zeitressourcen und grassierender Digitalisierung einer Verknappung und Verdichtung, wie sie in Werbung, Kommunikation und Straßenkunst mittlerweile Standard ist. 140 Zeichen sind zur Referenzgröße einer Gemeinschaft geworden, die sich global und in Jetztzeit bei Laune hält. Die poetische Sprache aber schafft ein neues Vokabular und damit einen ästhetisch fassbaren Mehrwert. Dabei ist die Verdichtung von Sprache zu Kunst eine der ältesten kulturellen Leistungen der Zivilisation, der Lyrik, des Gedichts an sich. […] Und doch zeugen die Parameter, mit denen Gottlieb Pomella Natur in Sprache aufgehen lässt und sie dem rein menschlichen Tun entgegenhält, eben vom Versuch, ein Gleichgewicht herzustellen zwischen Natur und Mensch, zwischen Sprache und Aussage, zwischen Betroffenheit und Gefühlshaushalt. In die Naturphänomene hinein versetzt er den Menschen mit seinen Träumen.
Ferruccio Delle Cave




Die Drucklegung dieses Buches wurde gefördert durch

 

  • deutsch
  • 2020
  • pp 140, ill.
  • EUR 12,00
rassegna stampa
29/02/2020 - Die neue Südtiroler Tageszeitung
Ein neuer Poet am Lyrikhimmel
04/03/2020 - Dolomiten
Gedichte als Selbst- und Weltspiegel
Vi consigliamo anche
Città Scrivere sul confine Per i tuoi occhi di domenica Come sabbia come neve MeranoEuropa 2015 Merano Europa 2017 Merano Europa 2019